schule fächer lehrer schüler kontakt
         
    Fachschaft Französisch:  
impressum
 
förderverein des gymnasiums
Religion
Ethik
Deutsch
Englisch
Französisch
- Fachprofil
- Lehrpläne
- DELF
- Schüleraustausch
- Projekte
Latein
Italienisch
Spanisch
Mathematik
Natur & Technik
Informatik
Physik
Chemie
Geschichte
Sozialkunde
Wirtschaft & Recht
Biologie
Geographie
Kunst
Musik
Sport
 
 

Das Gymnasium Beilngries ist ein DELF-Gymnasium:

DELF am Gymnasium Beilngries
Seit dem Jahr 2005 wird am Gymnasium Beilngries alljährlich die DELF-Prüfung, die das Französischwissen der Schülerinnen und Schüler in vier Bereichen testet, durchgeführt.
Aufgrund der langjährigen Durchführung der Prüfung und des hervorragenden Einsatzes der Französisch-Fachschaft darf sich unsere Schule seit 2015 sogar DELF-Prüfungs-zentrum nennen.

Das Sprachzertifikat DELF für Französisch als Fremdsprache wird vom französischen Bildungsministerium vergeben, besteht jeweils aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil und ist weltweit anerkannt. Das sogenannte „DELF scolaire“ richtet sich mit altersgerechten Themen an Schülerinnen und Schüler, die im Rahmen ihrer Schulbildung Französisch lernen. Es umfasst die Niveaus A1, A2, B1 und B2, die je einer Stufe des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GeR) entsprechen. Der Einstieg in die DELF-Prüfung ist auf jedem Niveau möglich. Das Kompetenzniveau B2 ist die höchste Stufe des Spracherwerbs, die im Rahmen der schulischen Bildung erreicht werden kann. An unserem Gymnasium werden aus Gründen der Organisierbarkeit pro DELF-Prüfung jeweils zwei der vier Niveaus angeboten. 
Die Vorbereitung auf die Prüfungsteile Hörverstehen, Leseverstehen, schriftliche Textproduktion und mündliche Kommunikation sowie die Organisation und Durchführung der Prüfungen übernehmen die DELF-Prüferinnen unserer Schule, Frau Eichenseer und Frau Lanz. Besonders die genaue Kenntnis des Prüfungsformats an sich sowie verschiedenste Übungen im Hörverstehen stehen im Mittelpunkt der Vorbereitung.

Warum lohnt es sich, am „DELF scolaire“ teilzunehmen?

  • Mit dem DELF lernst du frühzeitig eine echte Prüfungssituation kennen.
  • Mit dem DELF hast du die Chance, im Rahmen deiner Schulausbildung ein vom Französischen Bildungsministerium ausgestelltes, international anerkanntes Zertifikat zu erwerben.
  • Mit dem DELF in der Tasche kannst du den Fortschritt deiner Sprachkenntnisse nachweisen.
  • Das DELF ist ein wertvoller Abschluss, der mehr Auskunft über deine Sprachkenntnisse gibt als deine Schulnoten.
  • Das DELF ist ein Trumpf in vielen Bewerbungssituationen: Studium, Praktikum, Beruf, Austausch etc.

Wer darf ein DELF-Diplom erwerben?
Alle Jugendlichen, die eine DELF prüfungsberechtigte Schule besuchen und nicht französischer Staatsangehörigkeit sind, dürfen sich einer DELF-Prüfung unterziehen.

Infoblatt DELF downloaden

Wie erfolgt die Anmeldung?
Die Anmeldung erfolgt direkt bei den zuständigen Lehrkräften unserer Schule. Die Schülerinnen und Schüler füllen gemeinsam mit ihren Eltern ein vom Ministère de l'Éducation Nationale vorgefertigtes Formular aus, das im Rahmen des Französischunterrichts verteilt wird. Nachdem dieses Formular bei Frau Eichenseer, Frau Lanz oder einer anderen Französischlehrkraft abgegeben wurde, übernimmt Frau Lanz die Online-Anmeldung.

Elterliche Erlaubnis DELF downloaden

Wo und wann findet die DELF-Prüfung statt?
Die ersten drei Prüfungsteile (Hörverstehen, Leseverstehen und schriftliche Textproduktion) finden jeweils im Frühjahr eines Jahres an einem zentral festgelegten Termin (immer samstags) in der Schule statt. Der mündliche Prüfungsteil erfolgt in der Woche vor bzw. nach der schriftlichen Prüfung ebenfalls in der Schule und wird in Absprache mit den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern sowie der Schulleitung festgelegt.

Wie viel kostet das Ablegen einer DELF-Prüfung?
Die Kosten variieren entsprechend der Niveaustufe. Derzeit müssen für das A1 Diplom 36 € und für das A2 Diplom 54 €, für das B1 Diplom 60 € und für das B2 Diplom 84 € bezahlt werden. Diese Gebühren werden von der Kulturabteilung der französischen Botschaft in Verbindung mit den örtlichen Schulbehörden festgesetzt.

Wann und für welche Niveaustufen ist der nächstmögliche DELF-Prüfungstermin?
In diesem Schuljahr bieten Frau Eichenseer und Frau Lanz an unserer Schule das „DELF scolaire“ in den Niveaustufen B1 und B2 an. 
Der schriftliche Prüfungsteil findet am Samstag, den 21. März 2018 statt. Die mündliche Teilprüfung erfolgt in der Zeit vom 16. April - 27. April 2018.
Anmeldeschluss für die Abgabe des Schülerformulars ist Freitag, der 8. Dezember 2017.

Wie können sich die Prüflinge vorbereiten?
Die im Unterricht stattfindenden Übungen (schriftlich und mündlich) sind im Prinzip die beste Vorbereitung. Natürlich können die Kenntnisse zu Hause auch selbständig vertieft werden, indem noch zusätzlich mit explizit DELF-tauglichen Materialien (im Handel erhältlich) gearbeitet wird. Außerdem werden im Rahmen des regulären Unterrichts Übungseinheiten für die am DELF teilnehmenden Schülerinnen und Schüler durchgeführt. Gegebenenfalls können auch weitere Übungseinheiten am Nachmittag individuell vereinbart werden.

Wie werden die Ergebnisse mitgeteilt?
Die Korrektur der schriftlichen Prüfungsarbeiten wird vom Institut français München nach den Vorschriften der französischen Behörden durchgeführt. Der mündliche Teil wird von den zuständigen DELF-Lehrkräften der Schule (Frau Eichenseer, Frau Lanz) beurteilt, die Resultate werden ebenfalls an das Institut français geschickt. Anschließend erfolgen die Gesamtbewertung der Prüfungsleistung und die Zuerkennung der erworbenen Diplome durch die nationale Kommission für DELF. Das Institut français München sendet dann die Ergebnisse und die angefertigten Diplome an die beteiligten Schulen.

 
 



 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
home seitenanfang impressum